Europäischer Kodex für Bettwanzen Management

Individuelle Bettwanzen Managementstrategie (IBS)

Unter einer Bettwanzen Managementstrategie versteht man ein von dem Kunden (üblicherweise ein Hotel oder Beherbergungsbetrieb) und dem Schädlingsbekämpfer gemeinsam vereinbartes Vorgehen. Zu einer solchen Strategievereinbarung gehören Instruktionen für alle beteiligten Personen, eine Definition der zu treffenden Massnahmen, notwendige Berichte und eine klare Zuweisung der jeweiligen Verantwortlichkeiten. Wenn ein Befall festegestellt wird, ist das Ziel dieser Vereinbarung, den Befall vollständig zu tilgen – so schnell und kosteneffektiv wie möglich. Eine Managementstrategie wird auch dabei helfen, alle mit einem Wanzenbefall verbundenen Risiken zu minimieren (einschliesslich des Risikos von Schadensersatzforderungen).

Eine Strategievereinbarung wird idealerweise nach einer umfassenden Inspektion getroffen. Folgende Punkte sollten besprochen und festgehalten werden:

  • Vorgaben zum Umgang mit Schmutzwäsche
  • Kundenseitige Verantwortung für pro- und reaktives Monitoring
  • Einzelheiten zu Personalschulungen
  • Dokumentation von Inspektionsergebnissen
  • Eskalationsstrategie und Maßnahmenkatalog
  • Garantien
  • Finanzielle Auswirkungen
  • Evaluationsdatum für die IBS

Mehr zur IBS finden Sie auf der Seite der Bedbugfoundation.